News

Alles was es Neues bei uns zu berichten gibt, können Sie hier nachlesen:

 · 

Preiserhöhung durch gestiegene Service- und Energiekosten

Liebe Kunden,

viele unsere Lieferanten, auch was Service-Dienstleistungen angeht, kommen seit Anfang des Jahres mit teilweise erheblichen Preissteigerungen auf uns zu. Waren die Preissteigerungen in den letzten Jahren moderat und wir haben diese oftmals nicht an Sie weitergegeben, so müssen wir nun leider handeln.
Laufende Verträge werden hiervon nicht sofort betroffen, diese werden aber nicht verlängert. Hinzu kommen erhebliche Preissteigerungen bei Energie, Logistik und Verkehr,

Daher sind jetzt auch wir gezwungen, die Preise ab 01.06.2022 je nach Service um 15-20% zu erhöhen.  

Wir bitten um Verständnis!

 
 · 

Der Adobe-Konkurrent Skylum veröffentlich eine neue Fotobearbeitungssoftware.
Das Programm Luminar war schon immer die Bildbearbeitungs- und RAW-Kovertierungssoftware des amerikanischen Herstellers Skylum.
Nach Version 4.0 erschient letztes Jahr die Version AI. Luminar Neo soll nun einen Ansatz verfolgen und in erheblichen Masse AI-Korrekturen ermöglichen. Manuelles Freistellen von Himmel oder Haaren etc. entfällt weitgehend und die "künstliche Intelligenz" übernimmt diese Arbeiten für einen.

In den letzten Monaten hatten wir schon die Beta-Version installiert. Was sich nun aber Version 1.00 nennt ist eher Version 1.00 - 0.25. Etliche vorangekündigte Funktionen sind bisher nicht realisiert worden. Die Funktionen

  • Portrait Bokeh Ai
  • Neubelichtung Ai
  • Enhance Ai
  • Himmel Ai
  • Sensorflecken und Stromleitungen entfernen

sind eingebaut und arbeiten, gerade was Enhance Ai und Himmel Ai betrifft, sehr gut. Die Art und Weise wie das Programm den Himmel in einem Bild erkennt, sauber ausmaskiert und einen neuen Himmel, ggf. mit dazu gehörtiger Stimmung einbaut, ist schon beeindruckend.

Wieso aber in einem mit Version 1.00 betitelten Programm versprochene Funktionen noch nicht final sind, ist nicht verständlich. Und diese Liste der fehlenden Funktionen ist lang:

  • Portrait Hintergrund entfernen
  • Masken Ai
  • Dodge & Burn

aber auch eigentliche Standards fehlen wie

  • Stempeln
  • Undo
  • Hotkeys
  • Lookup-Tables LUT's

Wir sind da gespannt auf kommende Updates.

 · 

Topaz bringt ein neues Update für seine Skalierungs-Software Gigapixel AI.

In der neuen Version unterstützt die AI nun die Hochskalierung von Beauty-Motiven, also menschlichen Komponenten,

In unserem Test hat die Software dabei zum Beispiel nur stark verpixelte Wimpern als solche erkannt und diese im hochskalierten Bild vervollständigt. (siehe Beispiel)

 · 

Durch die Flutkatastrophe an der Ahr war auch unsere Telefon- und Internetkommunikation stark gestört. Monatelang waren wir nur über Mobilfunk und LTE erreichbar, was allerdings durch die Telekom gut funktionierte. Vielen Dank hierfür noch einmal nach Bonn und an die vielen Techniker unten an der Ahr. Seit heute sind wir wieder "richtig" online.

Anbei noch einmal unsere Nummern:

  • Telefon: 02643/9027925
  • Telefax: 02643/9013683
 · 

Topaz Labs hat eine neue Version seiner Skalierungssoftware Gigapixel AI vorgestellt. Die Version 5.60 hat folgende neue/überarbeitete Features:

  • Neue Vergleichsansicht für den bequemen Vergleich von AI-Modellen
    Vergleichen Sie mühelos drei verschiedene AI-Modelle oder dasselbe Modell mit verschiedenen Einstellungen gleichzeitig.
  • Verbesserte Farb- und Tonwertverarbeitung für RAW- und DNG-Dateien.
    Wenn verfügbar, wendet Gigapixel AI ein kameraspezifisches Farbprofil an und bietet eine verbesserte Gesamtfarbgenauigkeit.
  • Überholte AI-Modell-Downloads.
    Verbesserte Gesamterfahrung beim Herunterladen von optimierten AI-Modelldateien.
  • Verbesserungen der Leistung und der Benutzeroberfläche.
    Zahlreiche Fehlerkorrekturen und aktualisierte Bildvorschau für ein noch besseres Benutzererlebnis

Weitere Informationen und Testversionen unter:

https://www.topazlabs.com/gigapixel-ai

 · 

Einen deutlichen Peformance-Schub bringen die drei neuen Updates von Serif für Ihre Desktop-Apps Designer, Photo und Publisher. Für die Updates wurde die komplette Datenstruktur der Programme umgestellt. Optimiert für die neueste Technologie von Windows und Mac zeigen die Programme insbesondere unter dem Apple M1-Prozessor einen erheblichen Geschwindigkeitszuwachs.

Gerade Publisher kann nu auch mit extrem großen Dateien und Verlinkungen umgehen, während die anderen Applikationen teilweise bis zum Faktor 10 schneller wurden.

 

 · 

Wir sind Mitte Juli, 2 Tage vor dem schlimmen Hochwasser an der Ahr, in die Verbandsgemeinde Ahrweiler gezogen.
Zum Glück sind wir vom Hochwasser nicht direkt betroffen, aber durch die Zerstörung der kompletten Infrastruktur hatten wir tagelang keinen Strom und vor allem sind wir seid dem ohne Telefon und Internetanschluss. Das Internet können wir nur sporadisch via LTE nutzen.

Sie erreichen und deshalb zur Zeit nur per E-Mail unter info@luda.de oder Telefon xxx/xxxxxxx.

Nachtrag 10.08.2021: Ich musste die letzten beiden Tage nach Kreuzberg bzw. Kirchsahr. Die Verwüstungen und Zerstörungen der Infrastruktur sind immens. Es betrifft dabei nicht nur das Ahrtal. Auch die Nebentäler sind mit ihren Brücken, Straßen und gewerblicher oder privater Bebauung sind sehr in Mitleidenschaft gezogen worden.

Für das Ahrtal ist jede Hilfe erforderlich. Nutzen Sie Hilfsportale wie www.fluthilfe.rlp.de oder www.ahrhelp.com, hier können Hilfsangebote gezielt, auch für eine bestimmte Ortschaft eingestellt und gesucht werden.

Betreff: Katastrophenhilfe Altenahr

Kreissparkasse Ahrweiler

IBAN: DE45 5775 1310 0000 2000 30

BIC: MALADE51AHR

Nachtrag 28.11.2021
Die Telefonverbindung funktioniert wieder.
Sie erreichen uns unter folgenden Nummern:

  • Telefon: 02643/9027925
  • Telefax: 02643/9013683
 · 

Für das QR-CODE-REG-Modul sind nun zwei kurze Videos verfügbar.

https://youtu.be/WG-MrUTVNH0 - Video zeigt eine normale Gästeeintrag

https://youtu.be/OyBplDIQ8qQ - Video zeigt die umfangreichen Funktionen und Einstellungen im Backend des Moduls.

 

 · 

Unsere letzte Website war viele Jahre nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Da der Unterbau, das CMS nicht mehr gepflegt wurde, haben wir die letzten Wochen genutzt unsere Website aktuell mit Hilfe der CMS Contao 4 in der Version 4.10 aufzubauen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim "Entdecken" unser neuen Website.

 · 

Capture One, der zu Phase One, einem führenden Hersteller von Mittelformatdigitallösungen gehörende Software-Anleger, hat mit Capture One 21 eine neue Version der unter Profis beliebten Bildbearbeitungssoftware vorgestellt.

Capture One ist bekannt für sehr genaues Zusammenspiel der RAW-Dateien verschiedener Digitalkameraproduzenten. Viele Fujifilm-Fotografen schwören bei Daten vom X-Trans-Sensor auf den RAW-Entwicklungsprozess der Dänen. Neben einer hervorragenden RAW-Engine ist die Software auch bekannt für Ihre gute Organisationsfunktionen.

in der Version 21 lag der Schwerpunkt Speed Edit, Dehaaze, ProStandard-Profile, HEIC-Format und nochmals verbesserter Dateiverwaltung. Die Software gibt es als Abolizenz- oder auch Kauflizenz.

Capture One gibt es ab sofort unter www.captureone.com

 · 

Die QR-CODE-REG-Steuerung wurde nun auch um eine Auswahl nach Betriebsferien und Öffnungszeiten erweitert. Damit ist es zukünftig nicht mehr möglich, außerhalb der Öffnungszeiten sich zu registrieren.

 · 

Die Webseminare „Interactive Print mit Digitaldruckveredelung - Wertschöpfung für Printprodukte" des Fachverband Medienproduktion sind sehr gut gebucht. Es ist nur noch die Terminreihe 16./19./20.10.2020 verfügbar.

Buchung über den f-mp.de

 · 

Am 29.09.2020 wurden von Bund und Ländern neue Regelungen in der Panademie-Gesetzgebung getroffen. Diese betreffen insbesondere auch die Gastronomie. Bei den bisherigen bundesweiten Auswertung der Gästeangaben wurden immer wieder falsche Angaben bzw. auffällige Angaben zur Person und Wohnort gemacht.

Diese falschen Angaben machen jegliche Rückverfolgbarkeiten von Corona-Kontakten zunichte. Deshalb wurde beschlossen, dass falsche Angaben mit einem Bußgeld geahndet werden, das nach Bundesland unterschiedlich ausfallen kann. Jedoch haben Gastronomen weder Zeit, noch die entsprechende hoheitliche Befugnis die Angabe ihrer Gäste zu kontrollieren.

QR-CODE-REG in der Version 1.2.0 erhält nun In der Gastronomen- und Behördenansicht eine neue Funktion. Die Einträge der aktuellen Gäste der letzten 5 Stunden werden separat dargestellt. Die Einträge werden feldweise gegen eine gestellte Liste mit Fake-Namen und Schimpfwörtern gegenkontrolliert.

In der Darstellung für die Behörden werden die letzten 5 Stunden die Gäste im Klartext dargestellt und Auffälligkeiten rot hinterlegt.

Damit hat luda design production innerhalb einer Woche auf diese neue Anforderung reagiert und bietet diese Lösung für Bestandskunden kostenlos an. Bestandskunden bekommen in den nächsten Tagen Version 1.2.0 installiert.